Anschlagseile

Anschlagseile

Anschlagseile werden in Ein- und Mehrstrang-Ausführung und in verschiedenen Variationen der Seilendbefestigung gefertigt. So kann die Öse je nach Bedarf länger oder das Seil als Endlosseil (Grummet) gefertigt werden. Sie verfügen über eine hohe Strukturstabilität und sind temperaturbeständig von -30 bis +80° C. Die LUSCHE Seil- und Hebetechnik GmbH konfektioniert Anschlagseile von 8 mm bis 40 mm. Auf Anfrage verpressen wir für Sie auch Seile mit einem höheren Seildurchmesser.

Anschlagseil Seilendverbindungen

Für die meisten Anwendungsfälle eignen sich Seilendverbindungen mit Pressklemmen in konischer oder zylindrischer Form. Für Anschlagarten, bei denen ein Anschlagseil mit einer flexiblen Seilendverbindung benötigt wird, nutzen Sie ein Anschlagseil mit Spleiß, da dieses an jeder Stelle auf Biegung beansprucht werden kann.

Anschlagseil Ausführungen

Für das direkte Einlegen von Lasten sind Anschlagseile mit Schlaufen geeignet. Diese ermöglichen ein problemloses Durchstrecken der Seilendverbindung und können je nach Einsatzgebiet und Ihren individuellen Anforderungen gefertigt werden. Anschlagseile mit Kauschen werden zum Schutz des Seiles eingesetzt, damit zum Beispiel Bolzenverbindungen angeschlagen werden können und keine Beschädigungen auftreten.

Anschlagseil Prüfung und Wartung

Anschlagseile müssen vor und nach jedem Einsatz auf Schäden überprüft werden. Nach einem Jahr sollten Sie eine Sicht- und Funktionsprüfung durchführen und nach drei Jahren eine vollständige technische Überprüfung Ihrer Anschlagseile vornehmen lassen. Nutzen Sie den Prüfservice der LUSCHE Seil- und Hebetechnik GmbH.

Anschlagseile nach DIN EN 13414-1
Anschlagseile nach DIN En 13414-41 EG/KS
Chokerseile